De lut

 

De ma voi pierde-n aer, atomii explodandu-mi,
Sa nu ma strangi pe-aripa de zmeu sau de morisca
Caci voi zbura prin lume, cu grija alegandu-mi
Destin usor, de briza, ce valurile misca.

Daca, din intamplare, de luna ma voi frange
Sa nu-mi intuneci calea cu norii disperarii
Caci plin imi va fi trupul de raze, nu de sange
Si voi zbura agale spre pajistea uitarii.

Dar cand voi fi deodata copac cu crengi stinghere
Sau cand voi fi rugina, sau plumb, sau roca dura,
Sa-aduni cazute ganduri si lacrimi efemere
Si sa le-ngheti de-a pururi in sloi de gheata pura.

                                                                              VM

Über sorglos71

Nur der Gleiche erkennt den Gleichen. Du gleichst dem Geist den Du begreifst. (Goethe)
Dieser Beitrag wurde unter POEZII veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s